Statuten 
Interessengemeinschaft AmbiguaFreunde

Bezeichnung, Sitz
 

            Artikel 1
 
  Unter dem Namen „AmbiguaFreunde“ besteht eine Interessengemeinschaft (IG).
  Die IG AmbiguaFreunde ist eine politisch und konfessionell neutrale Vereinigung.
  Sitz der IG ist der jeweilige Wohnort des Präsidenten.

 
 
Zweck
 
            Artikel 2

Das Ziel der IG AmbiguaFreunde ist die ideelle, materielle und finanzielle Unterstützung des Vogelparks Ambigua, bestmögliche Bedingungen zu schaffen für die Tiere und den Park dadurch auch kommende Generationen attraktiv zu halten.

 
Mittel
 
            Artikel 3

Die IG AmbiguaFreunde verfügt über Beiträge der Mitglieder, Gönnerbeiträge von privaten und juristischen Personen. Es steht der IG AmbiguaFreunde frei, Zuwendungen jeglicher Art anzunehmen.

 
Mitgliedschaften
 
            Artikel 4
 
Folgende Mitglieder gehören der IG AmbiguaFreunde an:
- Einzelmitglieder
- Paare/Familien
- Ehrenmitglieder
 
Paar/Familien-Mitglieder haben nur eine Stimme.
Aktivmitglied kann jede natürliche und juristische Person werden.
Die IG AmbiguaFreunde hat keine Passivmitglieder.
Über die schriftliche Aufnahme von Mitglieder entscheidet der Vorstand.
Ehrenmitglieder werden auf Vorschlag des Vorstandes durch die Generalversammlung ernannt. Ehrenmitglieder sind beitragsfrei.
 
 
Erlöschen der Mitgliedschaft:

            Artikel 5
 
Die Mitgliedschaft natürlicher Personen erlöscht durch Austritt, Ausschluss und Tod; die Mitgliedschaft juristischer Personen durch Austritt, Ausschluss oder Auflösung.
 
 
Austritt & Ausschluss

            Artikel 6

Der Austritt aus der IG AmbiguaFreunde erfolgt nach vorausgegangener, drei monatiger Kündigung auf Ende des Kalenderjahres.
Der Ausschluss erfolgt auf Beschluss des Vorstandes, wenn das Mitglied der IG AmbiguaFreunde zwei Jahre mit der Zahlung des Beitrages im Rückstand ist.
Der Ausschluss erfolgt auf Beschluss des Vorstandes, wenn das Mitglied der IG AmbiguaFreunde in schwerwiegender Weise schadet.
Ein Ausschluss durch den Vorstand ist definitiv und kann nicht an die Versammlung weitergezogen werden.
 
 
Organisation
 
            Artikel 7
 
Die Organe der IG AmbiguaFreunde sind:
 
Die Generalversammlung
Der Vorstand
Die Rechnungsrevisoren
 
Das Geschäftsjahr der IG AmbiguaFreunde ist das Kalenderjahr.
 
 
Die Generalversammlung:

            Artikel 8

Die Generalversammlung der IG AmbiguaFreunde findet jeweils im Frühling statt.
Die Mitglieder werden mindesten zwei Wochen vorher mit einer Traktandenliste durch den Vorstand eingeladen. Anträge sind dem Vorstand spätestens per 30. November des vorherigen Kalenderjahres schriftlich einzureichen.
 
Ausserordentliche Generalversammlungen der IG AmbiguaFreunde sind vom Vorstand oder von mindestens einem Viertel der Mitglieder einzuberufen.
Die Generalversammlung der IG AmbiguaFreunde ist unabhängig von der Zahl anwesender Mitglieder beschlussfähig.
Es gilt bei allen Abstimmungen und Wahlen das einfache Mehr mit Ausnahme bei der Auflösung
der IG AmbiguaFreunde.
Bei Stimmengleichheit gilt die Stimme des Präsidenten doppelt.
Für die Auflösung der IG AmbiguaFreunde ist eine Dreiviertelmehrheit der anwesenden Mitglieder erforderlich.
 
 
Der Vorstand
 
            Artikel 9
 
Der Vorstand der IG AmbiguaFreunde besteht mindestens aus 5 Personen und er konstituiert sich selber. Ihm obliegen die Vertretung und Tätigung aller Geschäfte der IG AmbiguaFreunde, sofern sie nicht durch das Gesetz oder die Statuten vorbehalten sind.
Der Vorstand und die zwei Revisoren werden jeweils für eine zweijährige Amtsdauer gewählt. Die Organe des Vereins arbeiten ehrenamtlich.
Der Austritt aus dem Vorstand ist sechs Monate vor Ende des Kalenderjahres dem übrigen Vorstand mitzuteilen.
 
 
Vertretung und Zeichnungsberechtigung
 
            Artikel 10

Für die IG AmbiguaFreunde zeichnet der Präsident oder der Vizepräsident gemeinsam mit dem Kassier oder dem Aktuar.

 
            Artikel 11
 
Die Zusammenarbeit mit dem Vogelpark Ambigua wird durch den Vorstand der IG AmbiguaFreunde vertraglich geregelt.
 
 
            Artikel 12

Für eventuelle Schulden der IG AmbiguaFreunde haftet ausschliesslich das Vermögen der IG. Eine persönliche Haftung des Vorstandes oder der Mitglieder ist ausgeschlossen.
 
 
Rechnungsrevisoren
 
            Artikel 13
 
Der Kassier der IG AmbiguaFreunde besorgt seine Arbeiten nach Anweisungen des Vorstandes. Er schliesst die Jahresrechnung per Ende Kalenderjahr ab und unterbreitet sie der Revisionsstelle.
            Artikel 14
 
Statutenänderungen der IG AmbiguaFreunde können mit schriftlichem Antrag bis jeweils 30. November des laufenden Jahres dem Vorstand zugestellt werden. Den Änderungsvorschlägen können anlässlich der Generalversammlung des darauffolgenden Jahres mit einfachem Mehr zugestimmt werden.
 
 
Auflösung und Liquidation

            Artikel 15
 
Die Auflösung der IG AmbiguaFreunde kann nur an einer ausserordentlichen Generalversammlung beschlossen werden, bei der ausschliesslich dieses Geschäft behandelt wird.
 
 
            Artikel 16
 
Bei Auflösung der der IG AmbiguaFreunde wird das IG-Vermögen dem Vogelpark Ambigua in 5079 Zeihen zugeführt.
 
 
Inkrafttreten
 
            Artikel 17
 
Diese Statuten werden anlässlich der Vorstandssitzung der IG AmbiguaFreunde vom 27. März 2019 angenommen und in Kraft gesetzt.
 
 
 
Zeihen, 27. März 2019